Irgend etwas ist da draußen.

Wenn ich nachts auf den geliehenen Balkon gehe, kann ich es durch das Gebüsch rascheln hören.

Ich halte mich nicht mehr auf der Terrasse auf. Weder morgens noch tagsüber. Und bei Dunkelheit schon gar nicht.

Dass da was ist, weiß ich, aber ich weiß nicht, was das da ist. Es macht keine Geräusche,  ich glaube nicht einmal, dass es atmet.

Es könnte der Wind sein, der durch die Äste weht, aber es ist windstill.

Es beobachtet mich, das kann ich fühlen. Mit welchem Sinn auch immer, ich spüre sein Belauern auf meiner Haut.

Es wartet.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

2 Antworten zu “Irgend etwas ist da draußen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s